KLINKERKULTUR IN DER HAUPTSTADT

19.02.2016 Bautec 2016 - Berlin Ob lebendig gemischt, extrem schmal oder nordisch rauh ­– die neuen Hagemeister Klinkersortierungen zeugen von wahrer Individualität und vereinen traditionelle Handwerkskunst mit fortschrittlicher Fertigungstechnik. Auf der Berliner Bau-Fachmesse können sich Messe-Besucher am Hagemeister-Stand von der großen Auswahl an Klinkern und ihrer Gestaltungsvielfalt inspirieren lassen.

Mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit zeigte Hagemeister wie der jahrtausendealte Naturbaustoff mit der Zeit geht und macht das Produktspektrum haptisch erlebbar. Traditionell anmutend oder innovativen Architekturtrends folgend präsentierten sich die Klinker aus dem Nottulner Klinkerwerk Hagemeister als authentische Charaktere, die Raum für individuelle Gestaltungsideen bieten. Gebrannt bei Temperaturen bis zu 1300° zeichnen sich die Ziegel aus natürlicher Tonerde durch ihre hohe Produktqualität und lange Lebensdauer aus.

Spannungsreiche Mischsortierungen und Klinker in neuen Farben, Formaten und Oberflächenstrukturen transportieren den Charakter traditioneller Klinkerkultur in die zeitgenössische Architektur. 

Lebhafte Mischsortierungen

Kräftige Mischsortierungen ergeben ein lebendiges Spiel aus Farben, Oberflächen und Strukturen in Fassaden und geben Gebäuden eine einzigartige Optik. Die Objektsortierung „Willkomm Höft“ ist eine kontrastreiche Zusammensetzung unterschiedlicher Ziegelbrände mit farblichen Übergängen von hellen Beigetönen über Graunuancierungen bis hin zu hellem Bronze-Braun. Auch die Oberflächenstrukturen variieren von backsteinartig bis fußsortiert. Die lebhaften Mischsortierungen sind optimal kombinierbar mit ruhigen, flächigen Fassadenmaterialien.

Starke Horizontale  

Eine spannende Erweiterung erhält die Architekturklinker-Familie von Hagemeister mit einem besonders schmalen Modulformat. Die gestreckte Variante der Sortierungen „Lübeck“ und „Manchester“ orientiert sich an der edlen Optik alter römischer Ziegelplatten. Mit einer Höhe von nur 40 Millimetern erzeugt der Klinker ein fein strukturiertes Fassadenbild. Die horizontale Wirkung des langen Modulformates unterstreicht ideal die Architektur kubischer, gestreckter Bauten.

Nordische Seele

Im harmonischen Einklang von Klarheit, Kraft und Eleganz versprühen die neuen Sortierungen „Farsund HS“ und "Östersund HS"in hellen Grau- und Weißtönen nordisch-rauen Charme. Die Oberfläche in „Ziegel-Handstrich“ mit unregelmäßigen Kanten vereint Haptik und Aussehen ursprünglicher Handwerkskunst. Leichte Akzentuierungen mit typischem Kohlebrand verleihen den Klinkern Individualität und Ausdrucksstärke.

Hagemeister lud Architekten, Planer und Bauinteressierte dazu ein, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des nachhaltigen und ökologischen Baustoffs Klinker zu erleben. Auf 40 Quadratmetern präsentierte das Klinkerwerk auf großen Mustertafeln neben den Produktneuheiten auch die klassischen Münsterländer Kohlebrände sowie die individuellen ArchitektUR-Klinker.

<- Zurück zu: BrandNeues

zum Seitenanfang