BRENNEN FÜRS RENNEN

11.09.2017 Tolle Teamleistungen der drei Hagemeister-Staffeln und sensationelle Kulisse beim Münster-Marathon 2017.

9.200 Läufer aus 33 verschiedenen Nationen hatten sich für den 16. Münster-Marathon vorangemeldet. Zwei Drittel davon nahmen den beliebten Staffel-Marathon, bestehend aus Vierer-Teams, unter die Sohlen – darunter die drei Teams des Klinkerwerks Hagemeister.

Auch ein Kids-Marathon sowie ein Gesundheits-Lauf über 6,2 Kilometer und ein 10-km-Charity-Lauf fanden im Angebot des Münster-Marathons ihren Platz.

Um 9:00 Uhr fiel auf dem Schlossplatz der Startschuss für die Marathonläufer, 15 Minuten später wurde auch das große Feld der Staffelläufer auf die Strecke geschickt. Mit einem leicht welligen Charakter nicht topfeben, bietet sich die Münsteraner Strecke dennoch für flotte Zeiten an. Nur 19 Meter Höhendifferenz weisen der höchste und tiefste Punkt auf den 42,195 Kilometern auf.

Das nutze auch ein Hagemeister-Team und lief auf einen hervorragenden 200. Platz in der Staffelwertung (Männer).

Im Vordergrund stand selbstverständlich aber der Spaß und das Miteinander – vor, während und natürlich auch nach dem Lauf. So liefen erstmalig Läufer zusammen mit ihren Kollegen aus den Parallel-Staffeln im Gleichschritt als drei Duo-Teams über die jeweiligen kompletten Teilstrecken hinweg.

Bei bestem Wetter war bei allen Firmen-Teilnehmern – inkl. der gesamten Geschäftsführung – und dem angereisten Streckenteam die gute Laune deutlich spürbar.

Am 09. September 2018 startet der nächste Münster-Marathon. Da darf Hagemeister – dann bereits im sechsten Jahr in Folge – natürlich nicht fehlen!

<- Zurück zu: BrandNeues

zum Seitenanfang