KLINKER SEMINARE 2016

19.02.2016 Schon im 13. Jahr richtet Hagemeister wieder sein Fortbildung-Event für Hochbau-Architekten aus. Am 23.02 und 24.02 lädt das Klinkerwerk Architekten und Planer ganztägig in sein Ausstellungszentrum unter dem Dachthema "Hütten statt Paläste" ein.   Zusätzlich in diesem Jahr findet auch ein Seminar für den GaLaBau-Sektor statt. Dies schließt sich mit dem Hauptthema "Werte gestalten" am 25.02. als Halbtagsveranstaltung an.

HOCHBAU-SEMINAR "HÜTTEN STATT PALÄSTE"
23.02. oder 24.20.2016 /Tagesseminar

Wieder werden international renommierte Referenten das Titelthema mit Ihren Ausführungen rund um Klinker-Architektur bereichern.
Prof. Hansjörg Göritz vom Hansjörg Göritz studio Berlin - Knoxville (Bild links oben) überschreibt seinen Beitrag mit "Elementares" und läßt erahnen wohin die thematische Reise mit ihm geht.

Die "Haptik der Mauer" nimmt Dipl.-Ing. Arch. Sergei Tschoban (nps tschoban voss Architektur und Städtebau, Hamburg - Berlin - Dresden -Moskau; Bild rechts oben) mit seinem Vortrag in die zentrale Betrachtung. 

Prof. Martin Ebert vom studiomeda in London (Bild links unten) wählt einen weiteren spannenden Ansatz mit dem Titel "Maßstab, Textur, Material". Hier geht es konkret um zwei Projekte in London in klassischer und industrieller Tradition.

Ein wenig entkoppelt vom Thema Klinkerarchitektur - aber nicht minder aktuell brennend - erörtert dann Dipl. Ing. Gerd von Spiess  aus dem Ingenieurbüro v. Spiess & Partner aus Dortmund (Bild rechts unten) das Thema "Building Information Modeling - Interdisziplinäres Gebäudemodell für Ingenieurleistungen".

Das Interesse an diesem von den Kammern anerkannten Seminar ist immens und so nur noch sehr wenige Plätze frei!

GALABAU-SEMINAR "WERTE GESTALTEN"
25.02.2016/ Halbtagsseminar

Erstmalig über einen halben Tag laden die Nottulner Ziegler auch die Garten- und Landschaftsplaner zu einem anerkannten Fortbildungsevent ein.
Drei namhafte Referenten bilden hier ein Themenspektrum, das sich sowohl Technik als auch Freiraumgestaltung intensiv widmet.

Dipl. Ing. Piet Werland wird als öffentl. bestellter und vereidigter Sachverständiger für den Gartenbau das Thema Unterbau mit seinem Vortrag "Vermeidung des Carport-Effekts" fokussieren.
Beim "Revitalisierungskonzept Hürth-Park" geht Frau Ursula Markowitz vom Düsseldorfer Büro RKW Rhode Kellermann Wawrowsky (unteres Bild links) näher auf den planerischen Ansatz bei diesem Freiraumprojekt mit Klinkerpflaster ein.
Herr Peter Schatz von WES Landschaftarchitektur aus Hamburg (unteres Bild rechts) stellt die Platzkonzeption des Spiegel-Hochhauses an der Ericusspitze sowie die Ausgestaltung der Hafen-City Plätze vor.

Gern können sich zum GaLaBau-Seminar noch Interessenten über den folgenden link direkt anmelden!

 

www.hagemeister.de/de/klinkerseminar

 

Hansjörg Göritz - Foto: Sarah ShuteSergei Tchoban - Foto: Michaela Schoepke

<- Zurück zu: BrandNeues

zum Seitenanfang