Klinkerriemchen
für Wärmedämm-Verbundsysteme WDVS

Sowohl beim Neubau als auch bei der energetischen Fassadensanierung eines Bestandsbauwerks - immer wenn mit einem Wärmedämm-Verbundsystem konstruiert wird, sind authentisch produzierte Hagemeister Klinkerriemchen für WDVS das Mittel der Wahl. Als Wandabschluss mit der gleichen hohen optischen Wertigkeit und dem technischen Schutz einer echten Klinkerfassade.

Schlanke Klinker
-mit vielen Formen

Platten aus Ton in einem rechteckigen, schmal-länglichen Ziegel-Format, die der Bekleidung von Wänden (z.b bei WDVS) und Böden dienen, werden als Klinkerriemchen bezeichnet. Riemchen sind in allen gängigen Klinkerformaten wie NF, DF, 2DF erhältlich. Bei Hagemeister sind auch die Modul- und Langformate als Klinkerriemchen produzierbar. Riemchen haben die gleichen technischen Eigenschaften wie Vormauerziegel, sind aber eine schlanke Version davon.

Klinkerriemchen sind meist 10 bis 15 mm stark und im Außenbereich dienen sie häufig der Bekleidung von Wärmedämm-Verbundsystemen WDVS. Hagemeister bietet darüber hinaus auch weitere Matreialstärken wie z.B. 18 oder 22 mm an - ideal für Mauerwerksgestaltung durch Vor- und Rücksprünge, Bänderungen und vieles mehr.
Zusammen mit den Läufer-Flächenriemchen produzieren wir die passenden Eckwinkel-Riemchen und spezielle Läufersturz-Winkelriemchen in einem Brand. Dieses Paket an Produkt-Lösungen ermöglicht WDVS-Konstruktionen mit Klinkerriemchen, die in ihrer optischen Wirkung von einer konventionell gemauerten Verblendfassade nicht zu unterscheiden sind.

Aus natürlichem,
reinen Ton gebrannt

Wie auch unsere Hagemeister Verblendklinker werden unsere Riemchen zu 100 % aus naturreinem, puren Ton gebrannt.
Aus dem ganzen Stein gesägt sind sie ebenso hochwertig und ästehtisch ansprechend wie unsere Fassadenklinker.
Ihr lebendiges Farbbild entsteht aus dem Zusammenspiel von sorgfältigen Tonmischungen, echter Kohle und ausgefeilten Brennverfahren.
Ein ehrlicher Baustoff, elementar schön.

Riemchen-Produktion
100 % zirkulär

Hagemeister Klinkerriemchen sind aus dem ganzen Klinker gesägt. Nur so entsteht ihre individuelle, einzigartige Optik und Qualität. Im Produktionsprozess entstehen somit unvermeidbar Sägeschlamm und Reste.
Wir gliedern diesen Ausschuss wieder in die Wertschöpfungskette ein. Als gemahlenes Material, das wieder in die Ton-Aufbereitung oder in unsere spezielle UpcyclingBrand-Produktion einfließt. Alles orientiert an unseren Zero-Waste-Ansatz.

Mehr erfahren

Gestaltungspotential
und Persönlichkeit

Klinkerriemchen werden im buttering-floating-Verfahren auf den ebenen Bauuntergrund (z.B. einem WDVS) geklebt. Die statischen Gesetzte des Mauerwerksbaus sind hier nicht bindend. Das eröffnet völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten in der Fassade. Vom naturgetreuen Nachempfinden eines Mauerwerks bis zu kunstvoll gestalteten Ornamenten ist alles möglich.
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das Klinkerriemchen ist ein vielseitiges, ausdrucksstarkes Baumaterial, das in seiner Textur und Ausstrahlung mit nichts anderem vergleichbar ist. Klinkerriemchen sind einzigartige Unikate.

Perfekter Abschluss.
Außen und innen.

Langlebige Außenwandbekleidung

Klinkerriemchen kommen immer dann zum Einsatz, wenn ganze Steine aus verschiedenen Gründen in der Fassade nicht verwendet werden können. Typisches Beispiel dafür sind moderne Wärmedämm-Verbundsysteme. Für deren Außenbekleidung sind Klinkerriemchen geradezu ideal.

Technische Verarbeitungsnormen
Im Außenbereich gilt die DIN 18515-1 Außenwandbekleidungen, Angemörtelte Fliesen oder Platten; Grundsätze für Planung und Ausführung, nach dieser Norm ist eine Fuge von 4-6 mm einzuhalten.

Wertiger Innenwandabschluss

Ob stark beanspruchte Schul- und Verwaltungskorridore, belebte Hausflure oder auch die Akzentwand in der Wohnung -  Hagemeister Klinkerriemchen setzen optische Akzente und schützen die Substanz.

Technische Verarbeitungsnormen
Im Innenbereich gilt die DIN 18352 VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen - Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) - Fliesen- und Plattenarbeiten, die eine Fugenbreite für Riemchen von 1-3 mm fordert.

WDVS mit Riemchen.
Völlig wartungsfrei.

Klinkerriemchen brauchen keine Pflege oder Wartung. Sie bleiben so schön wie am ersten Tag. Ganz im Gegensatz zu vielen anderen Fassadenkonstruktionen, die schon nach ein paar Jahren unansehnlich werden und dann mit hohem Aufwand renoviert werden müssen.
Ein lästiges Nachstreichen oder regelmäßiges Nachputzen gibt es bei einer Klinkerriemchen-Fassade nicht.

Harte Schutzhülle.
Gute Wertanlage.

Klinkerriemchen gehen bei Temperaturen von ca. 1200 °C durchs Feuer. Das macht sie enorm beständig gegen jegliche Witterung und mechanische Einwirkungen. Frost und Hitze, Schlagregen und Hagel können WDVS-Fassaden mit Klinkerriemchen nichts anhaben.
Das Invest in eine neue Fassade mit Klinkerriemchen, zahlt sich schon nach wenigen Jahren doppelt und dreifach wieder aus. Weil es keine Extrakosten gibt, nicht für Pflege, nicht für Renovierung. Auch beim Wieder-Verkauf wird das sehr honoriert. Unsere Riemchen aus Ton sind eben ihren Preis wert.

Denken Sie schon an
Ihr nächstes Projekt?

Kontakt