WERKEN IN DER WAND

"Architektur beginnt, wenn zwei Backsteine sorgfältig zusammengesetzt werden." - Ludwig Mies van der Rohe

Trotz seiner Vorliebe für klare Strukturen war der architektonische Altmeister ein großer Bewunderer der handwerklichen Kunst des Mauerwerks. Mit ihr eröffnet sich auf der Baustelle der planerische Gestaltungsfreiraum für die Einbringung von Ornamenten und Texturen in die Gebäudehülle. Zusätzlich zu den verschiedenen Verbandsvarianten lassen sich mit Hilfe von Schränkschichten, Läufer- oder Rollschichten in einer Wand zahlreiche Muster umsetzen. Relieffierte Fassaden entstehen durch Auslassen, Einrücken oder Herausschieben einzelner Klinker aus dem Verband.
Lassen Sie sich von unserer Foto-"WerkWand“ inspirieren.

zum Seitenanfang