Klinikum Mannheim

Klinikum Mannheim

Über dieses
Projekt

Standort: Mannheim, Deutschland
Objekttyp: Schule + Gesundheit + Sport
Architektur: Architektenpartner Frankfurt
Auftraggeber / Bauträger: Klinikum Mannheim gGmbH
Objektsortierung
-Infos auf Anfrage.
Mannheim (NF 240x115x71 mm) ca. 9300 m²
Klinker Format Verklinkerte Fläche

Zu einem einladenden, geordneten Gebäudekomplex, der den Charme des schlossähnlichen zentralen Altbaus inmitten eines Parks bewahrt, haben die Planer von Architektenpartner Frankfurt seit 1985 bis heute das Mannheimer Universitätsklinikum am nördlichen Neckarufer umstrukturiert. Entlang der umgebenden Straßen schirmen Pavillonbauten beidseitig des denkmalgeschützten Eingangsgebäudes den Klinikpark mit Cafeteria und Patientenhaus gegen Verkehrslärm ab. Die Krankenzimmer sind zum Park hin orientiert. Nach außen präsentieren sich die aneinandergereihten Pavillons als klar gegliederte Funktionsbauten, denen der Hagemeister-Klinker „Mannheim“ mit seinen hellgelb bis weiß changierenden Nuancen einen freundlichen Charakter verleiht. Rund 30 Kliniken und Institute fast aller medizinischen Fachrichtungen beherbergt das Krankenhaus der Maximalversorgung. Ziel des Entwicklungskonzeptes, das die Planer von Architektenpartner Frankfurt als Wettbewerbsgewinner realisiert haben, war ein Gestaltungskonzept, das sich flexibel an medizintechnische Veränderungen anpassen lässt. Gelungen ist dies mit kleinteiligen straßenbegleitenden Pavillonbauten, die eine geordnete und strukturierte Bebauung über Jahre möglich machen, ohne den Park als zentrales Entwurfselement zu gefährden. Nach außen prägt sonnig-hellgelber Hagemeister-Klinker der eigens für das Klinikum entwickelten Sortierung „Mannheim“ das Erscheinungsbild. Der gelbtonige Stein mit weiß-silbriger Flammung korrespondiert mit dem zentralen verklinkerten Altbau und trägt dessen anmutigen Charme nach außen. Akzentuiert wird die hochwertige Klinkerfassade punktuell durch geschosshohe Verglasung und weiße Fassadenelemente sowie einen roten mit Glas überdachten Besuchersteg, der Besucherströme vom Neckarufer entlang des Gebäuderiegels direkt zu den einzelnen Stationen leitet.

»Der hellgelb changierende Fassadenklinker der Sortierung „Mannheim“ korrespondiert mit dem verklinkerten Altbaukomplex und verleiht dem Klinikum eine sehr freundliche, sonnige Erscheinung.«

Architektenpartner Frankfurt