Wohnkomplex Egodom

Wohnkomplex Egodom

Über dieses
Projekt

Standort: Moskau, RUS
Objekttyp: Wohngebäude
Architektur: Sergey Skuratov Architects - Moskau
Projektarchitekt: Sergey Skuratov
Objektsortierung
-Infos auf Anfrage.
"Egodom" (SF 212 x 105 x 40 mm) ca. 17600 m²
Klinker Format Verklinkerte Fläche

Der Nordosten Moskaus ist geprägt von großen Wohn- und Verwaltungsgebäuden sowie riesigen Lagerhallen. Seit einigen Jahren jedoch erobern zunehmend Fitnesscenter, internationale Restaurants und große Einkaufscenter die Gegend. Die neuen, zahlungskräftigen Bewohner schätzen die gute Anbindung durch die Metrostation „Alexejewna“ sowie die Nähe zum berühmten Sokolniki-Park. Mit dem Wohnkomplex „Egodom“ ist eine weitere Attraktion hinzugekommen. Die beiden Wohntürme prägen eine große Kreuzung und greifen Elemente der Umgebungsbebauung auf.

Als Hommage an historische Bauten wurde das Motiv des roten Backsteins aufgenommen und zum dominierenden Element des Ortes gemacht, sagt der Architekt Sergey Skuratov. Zwei Türme, einer kleiner, einer größer, stehen leicht versetzt zueinander und beherbergen 114 Wohnungen, einige davon sind luxuriöse Penthäuser. Ein begrünter Innenhof, der etwas tiefer als das Straßenniveau liegt, vermittelt Ruhe und Geborgenheit. Die Fensterfronten des Gebäudes gehen teilweise über zwei Stockwerke, sodass eine langgezogene Optik entsteht.

Durch den Klinker als Fassadenmaterial ließ sich vor allem die vertikale Struktur der beiden Wohntürme realisieren, so der überzeugte Klinker-Bewunderer Skuratov: „Klinker scheut weder Schnee, Eis noch Wasser. Dazu bietet er eine wirkungsvolle und taktil ansprechende Oberfläche.“ Gebäude mit Klinker wirken ausdrucksstark, überzeugend sowie potent und vermitteln einen zuverlässigen Eindruck. Der Hagemeister-Klinker der Objektsortierung „Egodom“ wurde eigens für den Wohnkomplex entwickelt und schimmert in verschiedenen RotTönen: „Hagemeister ist uns seit Jahren ein zuverlässiger Partner“, lobt Skuratov, „Ingenieure und Techniker sind gerne bereit, gemeinsam mit dem Architekten zu experimentieren und erzielen so die notwendige Oberflächenqualität und gewünschten Farbnuancen.“ Mit dem Klinker wurde der Standort des „Egodom“ enorm aufgewertet. Die beiden Wohntürme sind zur neuen Landmarke im Nordosten Moskaus geworden.

»Klinker scheut weder Schnee, Eis noch Wasser. Dazu bietet er eine wirkungsvolle und taktil ansprechende Oberfläche.«

Sergey Skuratov, Sergey Skuratov Architects, Moskau