Wohnhaus Andijk

Wohnhaus Andijk

Über dieses
Projekt

Standort: Andijk, Niederlande
Objekttyp: Einfamilienhaus
Projektarchitekt: Rolf Botman, Andijk
Auftraggeber / Bauträger: privat
| Farsund HS | ModF 52 (290 x 52 x 90 mm) ca. 370 m²
Klinker Format Verklinkerte Fläche

Direkt am Ijsselmeer liegt das kleine beschauliche Dorf Andijk. Schon der Name Andijk, der sich von der Bezeichnung „am Deich“ herleitet, zeigt die Dominanz des Wassers. Der Architekt Rolf Botman hat hier ein kubisches Einfamilienhaus gestaltet, das durch seine offene Bauweise mit großformatigen Fenstern Platz für perfekte Durchleuchtung bietet. Die Fassade gestaltete er mit Hagemeister Klinker der Sortierung Farsund. Andijk ist flach – schmale Kanäle durchziehen die Landschaft, nur in der direkten Innenstadt stehen die Häuser nachbarschaftlich aneinander. Im Rest der kleinen Gemeinde ist der weite Blick in die Ebene vorherrschend. Hier hat der Architekt Rolf Botmans ein Einfamilienhaus im kubischen Stil erschaffen, das die Ebene ins Haus lässt: Große Fenster öffnen sich nach allen Seiten und bilden mit Holzelementen einen „Kranz“, der sich in verschiedenen Tiefen und Ebenen ums Haus zieht. „Ich mag es, die Sonne als Element meiner Entwürfe mit einzubeziehen“, sagt Rolf Botmans, „Vom Frühstück in der Küche, über die Mittagspause in den Räumen mit hohen Decken bis hin zum Sonnenuntergang: Die Sonne ist in jedem Moment, in dem sie scheint, erlebbar – und das von jedem Winkel des Hauses.“ Die Glaspartien ermöglichen einen perfekten Blick in die weite Landschaft, dadurch, so Botmans, werde das Haus selbst zu einer Art Gemälde. Proportionen, Materialien und Details waren den Bauherren wichtig – und das zeigt sich in jeder Ecke des Einfamilienhauses: Holzelemente lockern die Fassade auf, im Inneren herrschen klare Linien. Klinker als Fassadenelement war eine eher ungeplante Wahl für die Bauherren, sagt Botmans und schmunzelt: „Sie waren zunächst überrascht, als ich Ihnen Klinker als Baustoff vorstellte. Nachdem sie aber eine Computeranimation damit gesehen haben, haben sie sich geradezu darin verliebt.“ Er erfüllte perfekt ihren Anspruch an einen modernen Look, der sich gleichzeitig in die Umgebungsbebauung einfügt. Der Hagemeister Klinker der Sortierung „Farsund“ passt mit seinen hellen Grau- und Weißtönen perfekt in die nordische Landschaft des Ijsselmeeres. Unregelmäßige Kanten erinnern an die Ursprünglichkeit alter Handwerkskunst, leichte Kohlebrandakzente sorgen für Individualität. Rolf Botmans schätzt die Natürlichkeit der Hagemeister-Sortierung: „Klinker bedeutet Vielfalt und modernes Design. Dazu ist der Baustoff zeitlos. Mit Klinker zu arbeiten hat nichts damit zu tun, einfach nur Steine zu stapeln – ich mag es, ihn kreativ zu nutzen.“ Bei dem Einfamilienhaus wurden die Klinker im wilden Verband gemauert, die vertikalen Fugen sind sehr schmal gehalten, während die horizontalen etwa 1 cm hoch sind – der Baukörper wird so in der Länge gestreckt. Insgesamt bildet das Gebäude damit ein stimmiges Gesamtbild, das den Bauherren die Symbiose von Tradition und Moderne ermöglicht und gleichzeitig mit der Umgebung verschmilzt.

»Klinker bedeutet Vielfalt und modernes Design. Dazu ist der Baustoff zeitlos. Mit Klinker zu arbeiten hat nichts damit zu tun, einfach nur Steine zu stapeln – ich mag es, ihn kreativ zu nutzen.«

Rolf Botman, Architekt

Weitere Projekte mit
diesem Stein