Klinkerobjekt Space S, Eindhoven

Space S, Eindhoven

Wohnkomplex aus sieben Gebäudekomplexen für Studenten, Senioren, Behinderte und Geringverdiener im niederländischen Nimwegen. Entwicklung unhter Mitbeteiligung der Bewohner.
Besonderheit: Auszeichnung mit dem Dirk-Roosenburg-Prijs 2017 sowie dem niederländischen Architekturpreis "BNA Bestes Gebäude 2018" in der Kategorie "Lebensqualität und sozialer Zusammenhalt" und Ehrung dort mit dem Publikumspreis.


Architektur:

Inbo Architecten, Eindhoven
Auftraggeber: Wohnungsbaugesellschaft Woonbedrijf
Bauunternehmen/Investor: Stam + De Koning, Vastgoed en Bouw - Eindhoven
Fotografie: Nieki Diepen und Andreas Secci


Klinker:

Lübeck GT NF, Liverpool GT BNF SF, Rostock FU WF, Weimar HS ModF, Farsund HS WF, Ruhrerde GT+FU NF, Gent FU WF
Formate: NF (240 x 115 x 71 mm), BNF SF (240 x 70 x 71 mm), WF (210 x 100 x 52 mm), ModF (290 x 90 x 52 mm)
Verklinkerte Fassadenfläche: ca. 12.000 m²

zum Seitenanfang